Wer sind wir und warum „midnightoman“?

Als ich 2014 beschloss, meine Oman-Leidenschaft zum Beruf zu machen, habe ich lange überlegt, wie ich mein Unternehmen nennen sollte. Irgendwas mit Oman, irgendwie catchy und auf jeden Fall etwas mit Bedeutung. Immer wieder bin ich während meiner unzähligen Oman-Reisen auf die Erzählung gestoßen, dass der 2020 verstorbene Sultan Qaboos die Omanis aus der Dunkelheit ins Licht geführt habe.

"Yesterday was dark but with God's help a new dawn will rise in Oman."

Mitternacht als Ende des alten und Beginn des neuen Tages fand ich sehr passend und so war mein größtes Projekts geboren.

Mein Reiseblog www.midnightoman.com war zu Beginn eher als Tagebuch meiner Reisen gedacht, entwickelte sich in den folgenden Jahren aber zu einem der größten deutschsprachigen Reiseblogs rund um das Thema Oman.

Als Fotografin habe ich meine Reisen, Begegnungen und Erlebnisse von Anfang an in Bildern festgehalten. Damit sie nicht nur als riesiger Datenhaufen auf Sim-Karten archiviert bleiben, habe ich in 2018 meinen ersten Bildband herausgebracht. Darüber hinaus habe ich für verschiedene omanische Zeitungen, Magazine und Websiten Reiseberichte veröffentlicht.

Sabine Reining

Der letzte logische Schritt meiner Oman-Entwicklung war schließlich die Gründung meines Reiseunternehmens. Kein anderes Land ist mir so vertraut wie das Sultanat. Meine Reisen haben mich quer durchs Land geführt, an Orte, die selbst Einheimischen kaum bekannt sind. Meine vielfältigen Kontakte und Freundschaften mit den Omanis vor Ort ermöglichen es mir, sehr ausgefeilte, individuelle und nicht alltägliche Reisen durch das Sultanat zu organisieren.

Presse

Interview für die größte englischsprachige Tageszeitung im Oman
Oman Observer

Link

Artikel für die Omanische Tourismus-Seite
Experience Oman

Link